AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?











Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

 

Forum » Arbeitslosengeld I » Alg 1 Anspruch abgelehnt, weil zwischenzeitlich eine Umschulung stattgefunden hat..  1
Antwort schreiben
30.08.19 20:00
Flens1 

Zitat
Alg 1 Anspruch abgelehnt, weil zwischenzeitlich eine Umschulung stattgefunden hat..

Moin moin,
ich habe ein Problem, betreffend meines ALg1 Anspruchs!
Versuche mich kurz zu fassen (ist halt etwas tricky)
Mein Alg 1 Anspruch wurde trotz über 500 Anrechnungstage von der Agentur in Kiel abgelehnt!
Begründung :
Angeblich war ich in den letzten 2 Jahren nicht versicherungspflichtig gewesen und habe meine Anwartschaft nicht erfüllt!

Jetzt die Eckdaten: ich bin seit dem 1.8.19 beschäftigungslos. Vorher war ich 9 Monate(also vom 1.11.18 bis zum 31.7.19)
In einem Arbeitsverhältnis. Vom 9.2.17—ende September war ich in einer Umschulungsmaßname. Von November 2016-8.2.2017 habe ich alten Alg 1 Anspruch genutzt. Davor war ich von März 2016—November 2016 in einem Arbeitsverhältnis! Davor habe ich bereits alten Anspruch genutzt Ergo, die Zeit vom März bis zum November ist schon neu erarbeiteter Anspruch!

Zusammen komme ich also auf 17 Monate erarbeiteten Neuanspruch.
Zusätzlich versicherte mir eine Sach Arbeiterin, dass eine Umschulung oder eine ähnliche Maßnahme nicht Zeittechnisch auf die 2 Jahre Anwartschaft angerechnet werden dürfen!
Meine Frage Wie verhält sich das Ganze nun wirklich und welche Möglichkeiten des Einspruchs habe ich?
Hat Jemand ähnliche Erfahrungen?
Ich bedanke mich schon mal im Voraus für hilfreiche Antworten!

Hartz IV, Arbeitslosengeld 1 u. 2, Forum für Arbeitslose





Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

01.09.19 15:00
Wampe 

Zitat
Re: Alg 1 Anspruch abgelehnt, weil zwischenzeitlich eine Umschulung stattgefunden hat..

Flens1:
Jetzt die Eckdaten: ich bin seit dem 1.8.19 beschäftigungslos. Vorher war ich 9 Monate(also vom 1.11.18 bis zum 31.7.19)
Das reicht nicht.
Du brauchst mindestens 12 Monate sozialversicherungspflichtige Beschäftigung innerhalb der letzten 2 Jahre (1.8.17-31.7.19).
---> § 143 SGB III

Flens1:
Davor war ich von März 2016—November 2016 in einem Arbeitsverhältnis! Davor habe ich bereits alten Anspruch genutzt Ergo, die Zeit vom März bis zum November ist schon neu erarbeiteter Anspruch!
Aber außerhalb der Zweijahresfrist = zählt nicht mehr mit.

02.09.19 18:02
Flens1 

Zitat
Re: Alg 1 Anspruch abgelehnt, weil zwischenzeitlich eine Umschulung stattgefunden hat..

Dachte ich auch, aber eine Weiterbildung darf nicht Zeit technisch angerechnet werden, so hat es mir eine Kieler Sachbearbeiterin im Vorfeld gesagt und erklärt!
Ergo, die 8 gearbeiteten Monate aus 2016 und die 9 Monate aus 201819 "werden addiert. Ergibt 17 Monate erarbeitete Leistung und damit 8 Monate Anspruch!
Die Sache liegt jetzt beim Anwalt und entscheidet sich die nächsten Tage!
Ich werde das Ergebnis im Forum posten!
Vielen Dank nochmal, für deine Antwort!
Gruß
Holger

Antwort schreiben | Bewertung:
  • 20 Bewertung(en): 2.30 Stern(e)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
 1