AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?











Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

 

Forum » Arbeitslosengeld I » Deutschlandweite Reisebereitschaft mit Rechtsfolgenbelehrung  1
Antwort schreiben
27.01.20 18:05
Errerer23

nicht registriert



Zitat
Deutschlandweite Reisebereitschaft mit Rechtsfolgenbelehrung

Ich habe hier vom Arbeitsamt einen Vermittlungsvorschlag mit Deutschlandweiter Reisebereitschaft erhalten.
Der Vorschlag wurde mit Rechtsfolgenbelehrung und ohne Einschreiben verschickt.
Das Vorstellungsgespräch soll in 300km entfernung stattfinden.

Ich möchte die Stelle nicht haben.
Gibt es einen Weg, das Antreten der Stelle zu verhindern, ohne Sperrzeit zu bekommen?
Habe leider schon eine Bewerbung hingeschrieben und die Stelle möchte nun auch ein
Vorstellungsgespräch in 300km Entfernung führen.

Wäre es möglich oder sinnvoll, zu behaupten, ich hätte das Schreiben mit Rechtsfolgenbelehrung
nicht erhalten?

Zuletzt bearbeitet am 27.01.20 18:10

Hartz IV, Arbeitslosengeld 1 u. 2, Forum für Arbeitslose





Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

30.01.20 15:54
Errerer23

nicht registriert



Zitat
Re: Deutschlandweite Reisebereitschaft mit Rechtsfolgenbelehrung

Hiermit Kündige ich mein Mitgliedskonto, weil das Forum offensichtlich verweist zu sein scheint
und Antworten "selektiv" bzw. als Beauftragte Handlung abgegeben werden.

Antwort schreiben | Bewertung:
  • 62 Bewertung(en): 2.66 Stern(e)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
 1