AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?











Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

 

Forum » Hartz IV Geschichten » Gedanken, darüber wie ein Arbeitsloser bei derARGE behandelt werden sollte  1
Antwort schreiben
08.07.11 03:27
honey100

nicht registriert



Zitat
Gedanken, darüber wie ein Arbeitsloser bei derARGE behandelt werden sollte

Hallo alle zusammen

Anbei mal ein Artikel, wie ein Arbeitsloser bei der ARGE behandelt werden könnte....

http://pagewizz.com/wie-sollte-ein-arbei...handelt-werden/

Diesen Artikel habe ich selbe geschrieben und ich denke, da ist Handlungsbedarf, auch wenn ich selber dort mehr oder weniger arbeite...also, nicht böse sein.

LG honey100

Hartz IV, Arbeitslosengeld 1 u. 2, Forum für Arbeitslose





Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

08.07.11 09:14
Mariso

nicht registriert



Zitat
Re: Gedanken, darüber wie ein Arbeitsloser bei derARGE behandelt werden sollte

Habe Deinen Artikel gelesen und finde ihn gut. Da ich ziemlich krank bin (60 % Behinderung) war ich auch lange arbeitslos. Inzwischen beziehe ich Rente wegen voller Erwerbsminderung (Arbeitsmarktrente). Bekomme jetzt noch Geld vom Jobcenter, da meine Rente unter Hartz IV- Niveau liegt, muss aber keinerlei Massnahmen mehr mitmachen von Jobcenter und auch keine Bewerbungen mehr vorzeigen. Ich habe im Laufe der Jahre beides erlebt: Mitarbeiter der Arbeitsargentur, die Arbeitslose wie Nummern behandeln, die keinerlei Rücksicht auf die Situation der Arbeitslosen nehmen. Und die zudem keine Ahnung haben, einem z.B. mit über 30 zu einer Bildungsmassnahme schicken, die nur für Jugendliche ist. Aber ich habe auch andere Mitarbeiter erlebt, die sich wirklich viel Mühe geben und versuchen, einem zu helfen. Dazu gehört auch meine jetzige Betreuerin beim Jobcenter, die mir z.B. auch geraten hat, den Rentenantrag zu stellen. Denn sie hat an meinen Bewerbungsunterlagen gesehen, dass ich mich z.T. für Stellen beworben habe, die ich aus gesundheitlichen Gründen gar nicht machen kann (z.B. Produktionshelfer in einer Zeitarbeitsfirma.) Da es in unserer Region aber kaum andere Angebote gibt, musste ich mich da bewerben, um überhaupt Bewerbungen vorzeigen zu können.

Deinen Artikel lesen hoffentlich nicht nur die Arbeitslosen hier im Forum, sondern auch Mitarbeiter der Jobcenter.

01.10.13 10:53
Herbie33 

Zitat
Re: Gedanken, darüber wie ein Arbeitsloser bei derARGE behandelt werden sollte

Hallo Honey,

das muss sich keiner gefallen lassen. Heute bietet der Staat viele Hilfen für eine Selbstständigkeit. Informiere dich dazu hier: http://www.akkar-media.de/kmu-beratung.html

Antwort schreiben | Bewertung:
  •  
 1