AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?











Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

 

Forum » Positives » Vom Tellerwäscher zum Millionär?  1
Antwort schreiben
04.04.13 15:01
karoline 



Zitat
Vom Tellerwäscher zum Millionär?

Moin Leute,

was denkt ihr ist es heutzutage noch möglich von ganz unten nach oben zu kommen?

Ich persönlich denke, dass es umgekehrt, wenn man erst einmal Kapital hat es wirklich sehr schwer ist zu verarmen! Außgenommen man nimmt drogen, Spielsucht etc.

Zum einen weil das Kapital selbst immer arbeitet und man sich auch in Kreisen bewegt, wo man nunmal auch gewisse Beziehungen hat.

Ich weiß früher war es gut möglich als tüchtiger Arbeiter sich etwas zur Seite zu sparen! Aber ist das heute noch so? Früher war die Mark ja was Wert, aber der Euro?!

Ich selbst komm aus dem Eventmanagement. Mein Vorbild war immer der Vostandschef der Eventim AG Klaus Peter Schulenberg.

Der hat zu Anfang nur seinen Musikschulfreund "gemanaged" und macht, weil er eben fleißig war, heute Millionen mit dem Managen!
Heutzutage geht, dass denke ich nicht so einfach! Zu mal ein Job in der Branche zu finden ja schon schwer genug ist.

Doch was denkt Ihr ist es heute noch mit Fleiß möglich? Oder müssen wir alle anfangen zu studieren?

Lg

Hartz IV, Arbeitslosengeld 1 u. 2, Forum für Arbeitslose





Erwerbs und Arbeitlosenforum: ALG I - ALG II - Hartz IV - Sozialhilfe

03.04.14 01:06
balpirol 

Zitat
Re: Vom Tellerwäscher zum Millionär?

Seit einem Jahr hat Dir niemand geantwortet. Das liegt daran, daß Du völlig falsche Vorstellungen vom Leben hast. Ist viel Geld= Reichtum wirklich der Sinn des Lebens ? Deine Kinder und Kindeskinder werden sich über das Vermögen (Haus, Kapital usw.) freuen, Dir ab und zu ein paar Blumen auf Dein Grab pflanzen und nach 30 Jahren weiss keiner mehr, wer dort beeerdigt wurde. Es interessiert auch keinen mehr !
Was ist also wahrer Reichtum ?

Zitat :

Wahrer Reichtum sind weder Macht noch Geld, sondern Wissen und Liebe. Nur wer bereit ist, beides reichlich und unentgeltlich zu verteilen, hat den wahren Weg der Erkenntnis beschritten.

Ichh bin Diplomchemiker mit pharmazeutischer Ausbildung, besitze diverse Zusatzqualifikationen, trotzdem bin ich momentan aus eigener Entscheidung H4-Empfänger.
Geld und Güter kann man sich immer wieder beschaffen, doch was ist das Kostbarste, das der Mensch besitzt ?

Die ZEIT

Die erhält man nicht zurück

17.10.18 10:29
tabiii 

Zitat
Re: Vom Tellerwäscher zum Millionär?

Natürlich ist es das. da gibt es einen Haufen Beispiele für.

Man darf nicht aufgeben und muss die Augen offen halten für Rechts und Links - Wege. Dann wird immer alles gut.

Antwort schreiben | Bewertung:
  • 308 Bewertung(en): 2.19 Stern(e)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
 1